Rettungstrage für bis zu 300

Fast täglich müssen die Rettungskräfte ausrücken um dicke Menschen ins Krankenhaus zu bringen. Das ist nicht nur für die Sanitäter sehr belastend auch für die Dicken ist es unbequem und gefährlich, wenn sie auf zu schwachen Rettungstragen transportiert werden. Der Samariterbund Niederösterreich hat nun angefangen auf Tragen umzustellen, die bis zu 300 Kilo tragen sollen. Mit eingebauter Hydraulik wird es für die Rettungskräfte viel leichter den Transport sicher durchzuführen. Wir sagen Danke im Name aller Dicken.